25. September 2013

Zoff mit dem Chef: Viele Vorgesetzte werden persönlich

München (dpa) - Fast jeder zweite Chef in Deutschland wird bei einem Streit mit seinen Mitarbeitern persönlich. Eine klare Unterscheidung zwischen Person und Sache gelingt 47 Prozent der Vorgesetzten nicht. Das hat eine Umfrage der Personalberatung Rochus Mummert ergeben. Für das Arbeitsklima sind unsachliche Auseinandersetzungen Gift: In fast jeder zweiten Firma sei die Unternehmenskultur von mangelnder Wertschätzung und Achtung geprägt, hieß es in der heute veröffentlichten Studie.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil