02. März 2013

Zoll beschlagnahmt 100 000 Raupen im Fluggepäck

London (dpa) - Verbotenes Mitbringsel: Am Londoner Flughafen hat der Zoll rund 100 000 getrocknete Raupen aus dem Fluggepäck eines Passagiers aus Afrika beschlagnahmt. Der 22-Jährige aus Burkina Faso gab an, die insgesamt 94 Kilogramm getrocknete Insekten zum eigenen Verzehr einführen zu wollen. Er hatte die luftgetrockneten Raupen, die mancherorts als Delikatesse gelten, in Plastik eingeschweißt, wie die Zeitung «Daily Telegraph» berichtete. Die Ware wurde konfisziert und anschließend vernichtet, da sie gegen Bestimmungen über korrekt dokumentierte Lebensmittel verstieß.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil