17. Februar 2013

Zu Benedikts vorletztem Angelus-Gebet Ansturm erwartet

Rom (dpa) - Zum vorletzten Angelus-Gebet mit Papst Benedikt XVI. werden heute auf dem Petersplatz in Rom mehr als 100 000 Menschen erwartet. Die Behörden haben bereits Vorkehrungen getroffen, um den Ansturm von Gläubigen, Touristen, Berichterstattern und Schaulustigen zu bewältigen: Hunderte Sicherheitskräfte sind im Einsatz. Straßen rund um den Vatikan werden für den Verkehr gesperrt, der öffentliche Nahverkehr wird verstärkt. Benedikt hatte angekündigt, am 28. Februar als Papst zurückzutreten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil