11. Dezember 2012

Zug zu voll: Bahn lässt neun Fahrgäste im Kalten stehen

Casekow (dpa) - Bei Eiseskälte hat die Deutsche Bahn neun Reisende an einem Haltepunkt in der Uckermark einfach stehen lassen. «Sie konnten leider nicht mitfahren, da der Zug so voll war», sagte ein Bahnsprecher der dpa. Das sei wirklich ärgerlich, aber in dem Fall gehe Sicherheit vor. Der Zugbegleiter habe korrekt entschieden. Unter den wartenden Reisenden in Casekow waren zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Die Reisenden mussten zwei Stunden auf die nächste Verbindung warten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil