11. Mai 2012

Zugunfall in Belgien - Chemikalie tritt aus

Godinne (dpa) - Nach dem Zusammenstoß zweier Güterzüge in Südbelgien sind eine Schule und ein Altenheim evakuiert worden. Bei dem Unfall traten geringe Mengen einer giftigen Chemikalie aus einem Waggon aus, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete. Die leicht entflammbare Flüssigkeit kann die Atemwege und das zentrale Nervensystem schädigen. Die Unfallstelle nahe der Stadt Godinne wurde im Umkreis von 500 Metern abgesperrt. Die Unfallursache war noch unbekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil