22. Juni 2012

Zum Ferienbeginn: ADAC wirft Konzernen Benzin-Abzocke vor

München (dpa) - Der ADAC hat den Mineralölkonzernen zu Beginn der ersten Ferien-Reisewelle Abzocke vorgeworfen. Sie würden die Spielräume für Preissenkungen nicht voll ausnutzen, kritisierte ein Sprecher des Autoclubs. Er verwies auf den deutlich gesunkenen Ölpreis. Laut ADAC liegt der aktuelle bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 bei 1,54 Euro und für einen Liter Diesel bei 1,40 Euro. Seit den Rekordständen im Frühjahr sind die Benzinpreise allerdings deutlich gesunken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil