12. Mai 2013

Zusammenstöße nach Parlamentswahl in Bulgarien

Sofia (dpa) – Nach der Parlamentswahl in Bulgarien ist es am Abend zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Im Zentrum von Sofia protestierten aufgebrachte Menschen gegen den vorerst inoffiziellen Wahlsieg der ehemaligen Regierungspartei GERB. Sie warfen Flaschen auf Polizisten am Kulturpalast und versuchten, die Sicherheitszäune zu überwinden. Im Kulturpalast versammelten sich gerade Politiker, Soziologen und Journalisten für die ersten Pressekonferenzen nach der Wahl. Die konservative GERB hat nach Angaben von Meinungsforschern die Wahl vor den Sozialisten gewonnen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil