20. August 2013

Zuwachs im Weißen Haus - «Kleine Schwester» für Obamas Hund Bo

Washington (dpa) - Das Weiße Haus hat einen neuen Bewohner - und der «Erste Hund der Nation» eine «kleine Schwester». Sie heißt Sunny, ist ein Jahr alt und zog gestern in die Washingtoner Regierungszentrale ein. Die Kleine ist wie ihr «Big Brother» Bo, der seit 2009 zur Obama-Familie gehört, ein Portugiesischer Wasserhund. Auf der Webseite des Weißen Hauses heißt es wörtlich: «Sunny ist die perfekte "kleine Schwester" für Bo, voller Energie und sehr anhänglich - und die First Family hat ihr den Namen gegeben, weil er zu ihrer sonnigen Persönlichkeit passt.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil