15. Juli 2012

Zwei Bergsteiger am Montblanc im Sturm erfroren

Rom (dpa) - Nur zwei Tage nach dem Lawinendrama am Montblanc sind dort erneut zwei Bergsteiger ums Leben gekommen. Ein Spanier und eine Polin starben an Kälte und Erschöpfung. Sie waren nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa beim Aufstieg in einer Höhe von 4400 Metern von einem heftigen Sturm überrascht worden und saßen fest. Die erfrorenen Alpinisten wurden gestern Abend von Rettungsdiensten geborgen. Die anderen Mitglieder der insgesamt achtköpfigen Seilschaft konnten absteigen und wurden später gerettet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil