14. Juni 2012

Zwei Explosionen erschüttern syrische Hauptstadt

Beirut (dpa) - Zwei Explosionen haben die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben aus Oppositionskreisen wurden die Sprengsätze in der Nähe eines Waffenlagers sowie eines Hauptquartiers der Sicherheitskräfte gezündet. Das Gebiet im Südosten der Stadt sei danach abgesperrt worden. Unterdessen berichteten Aktivisten in der zentralen Provinz Homs, Hubschrauber seien in der Region um die Protesthochburg Al-Rastan im Einsatz. Dort seien mehrere Menschen verletzt und getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil