20. April 2012

Zwei Guantanamo-Häftlinge nach El Salvador überführt

Washington (dpa) - Zwei Häftlinge sind aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo nach El Salvador gebracht worden. Wie das US-Verteidigungsministerium mitteilte, werden die Uiguren in dem zentralamerikanischen Land auf freien Fuß gesetzt. Trotz ihrer erwiesenen Unschuld hatten die aus China stammenden Muslime das US-Lager auf Kuba über Jahre nicht verlassen können. In ihrer Heimat drohen ihnen Verfolgung und Folter. Lange hatte sich kein anderes Land bereiterklärt, die ehemals Terrorverdächtigen aufzunehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil