11. November 2014

Zwei Israelis bei Messerattacken von Palästinensern getötet

Tel Aviv (dpa) - Die Anschlagsserie in Nahost reißt nicht ab. Palästinensische Angreifer haben bei zwei Messerangriffen zwei Israelis getötet. In Tel Aviv wurde am Vormittag ein Soldat niedergestochen, der später im Krankenhaus starb. Wenig später starb eine junge Israelin, als ein Palästinenser im südlichen Westjordanland auf Wartende an einer Haltestelle einstach. Die Sicherheitskräfte sind aus Furcht vor neuen Unruhen in Israel und den Palästinensergebieten in erhöhter Alarmbereitschaft. In den letzten Wochen hatten Palästinenser dreimal mit Autos Passanten gerammt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil