13. Oktober 2015

Zwei Israelis bei Terrorattacken in Jerusalem getötet

Jerusalem (dpa) - Bei zwei Terrorattacken in Jerusalem sind zwei Israelis und ein palästinensischer Angreifer getötet worden. 20 Menschen wurden verletzt, berichten israelische Medien. In einem Fall griffen zwei Attentäter in einem Autobus die Fahrgäste mit Messern und Schusswaffen an. Ein 60-Jähriger wurde getötet. Ein Attentäter wurde von Polizisten erschossen, der andere verletzt. Im zweiten Fall fuhr ein Palästinenser an einer Bushaltestelle mit seinem Wagen in eine Gruppe wartender Menschen. Er stieg aus und stach auf die Passanten ein. Ein Israeli starb. Der Angreifer wurde festgenommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil