28. Dezember 2012

Zwei Mädchen von Regionalbahn erfasst und getötet

Günzburg (dpa) - Zwei Mädchen sind an einem Bahnübergang in Bayern von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Die beiden 15-Jährigen hatten den heranfahrenden Zug im schwäbischen Günzburg laut Polizei vermutlich übersehen, als sie zusammen mit einem weiteren Mädchen die Gleise überqueren wollten. Eines der beiden Opfer sei noch an der Unfallstelle gestorben, das zweite erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die dritte Jugendliche und der Lokführer erlitten einen schweren Schock.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil