10. September 2012

Zwei türkische Soldaten bei neuen Kämpfen getötet

Istanbul (dpa) - Bei neuen Kämpfen im Südosten der Türkei sind zwei Soldaten getötet worden. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. In dem Gebiet im Dreiländereck der Türkei zum Irak und dem Iran liefern sich türkische Soldaten seit Wochen Gefechte mit der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK. Die türkische Armee setzte Kampfflugzeuge ein und schickte erneut Verstärkung in das Gebiet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil