09. September 2014

Zwei weitere Opfer von Flug MH17 nach Malaysia übergeführt

Den Haag (dpa) - Kurz vor der Vorstellung des ersten Untersuchungsberichts zum Flugzeugabsturz in der Ostukraine sind zwei weitere Leichen nach Malaysia geflogen worden. Das twitterte der malaysische Premierminister Najib Razak. Damit sind nach offiziellen Angaben nun die sterblichen Überreste von 34 der 43 Malaysier an Bord in die Heimat gebracht worden. Bei dem mutmaßlichen Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeuges am 17. Juli wurden 298 Menschen getötet, die meisten der Opfer waren Niederländer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil