17. Juli 2017

Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben in Brüssel die zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet. EU-Chefunterhändler Michel Barnier und der britische Brexit-Minister David Davis betonten vorab ihren Willen, inhaltlich voranzukommen. «Wir müssen jetzt zum Kern der Sache kommen», sagte Barnier. Davis ergänzte: «Es ist für uns unglaublich wichtig, jetzt gute Fortschritte zu machen.» Es geht um die Bedingungen des für 2019 geplanten EU-Austritts des Vereinigten Königreichs, unter anderem um die Zukunft der EU-Bürger in Großbritannien und der Briten in der EU.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil