11. März 2014

Zweiter Tag im Hoeneß-Prozess hat begonnen

München (dpa) - Vor dem Landgericht München hat der zweite Verhandlungstag im Prozess gegen den Präsidenten des FC Bayern, Uli Hoeneß, begonnen. Nach seinem überraschenden Millionengeständnis zum Prozessauftakt stellt sich die Frage, wie das Verfahren nun weitergeht. Dazu wird eine Steuerfahnderin aussagen, die sich mit dem umfangreichen Material beschäftigt, das Hoeneß und seine Anwälte dem Gericht erst vor gut einer Woche zur Verfügung stellten. Aus den rund 70 000 Seiten umfassenden Akten soll sich ergeben, dass Hoeneß statt 3,5 Millionen Euro 18,5 Millionen Euro an Steuern hinterzogen hat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil