22. August 2017

Zweites Todesopfer nach Beben auf Ischia entdeckt

Rom (dpa) - Bei einem Erdbeben auf der italienischen Mittelmeerinsel Ischia sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Am frühen Morgen wurde unter den Trümmern eines Hauses in Casamicciola die Leiche einer Frau entdeckt. Nach drei verschütteten Kindern wird dort noch gesucht. Zuvor war in dem Ort schon eine tote Frau geborgen worden, die von den Mauerstücken einer Kirche erschlagen wurde. Der Erdstoß der Stärke 4,0 traf die Insel vor Neapel am Abend gegen 21.00 Uhr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil