05. September 2012

Zwischenfall in Atomkraftwerk Fessenheim - Zwei Leichtverletzte

Paris (dpa) - Bei einem Zwischenfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim sind nahe der deutschen Grenze zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben des Betreibers EDF trat bei Wartungsarbeiten ungeplant Wasserdampf aus. Zwei Arbeiter erlitten daraufhin Brandverletzungen an den Händen. Es habe keinerlei Feuer gegeben, sagte ein Sprecher des Unternehmens der Nachrichtenagentur AFP. Auswirkungen auf die Sicherheit des Reaktors oder die Umwelt hatte der Zwischenfall nach ersten Angaben nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil