17. August 2012

Zwölf Tote und viele Verletzte bei Busunglück in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Schweres Busunglück im Norden Mexikos: Dabei sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, 23 wurden verletzt. Die Behörden des Bundesstaates Durango teilten, das Fahrzeug sei in den frühen Morgenstunden im Gebirge in einer Kurve von der Fahrbahn geraten und 100 Meter tief einen Abhang heruntergestürzt. Die Polizei vermutet, dass der Bus zu schnell unterwegs war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil