11. Oktober 2017

Zypries: Stabiler Aufschwung in Deutschland

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft bleibt nach Einschätzung der scheidenden Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries auf Wachstumskurs. Deutschland befinde sich «in einem stetigen und breit angelegten Aufschwung», der durch konsumfreudige Verbraucher und höhere Investitionen der Unternehmen gestützt werde, sagte sie bei der Vorstellung der neuen Schätzung der Bundesregierung für das Wirtschaftswachstum. Für 2017 hob Zypries die Prognose von 1,5 auf 2,0 Prozent an. 2018 soll das Bruttoinlandsprodukt dann um 1,9 Prozent zulegen, 2019 um 1,8 Prozent.

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft bleibt nach Einschätzung der scheidenden Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries auf Wachstumskurs. Deutschland befinde sich «in einem stetigen und breit
angelegten Aufschwung», der durch konsumfreudige Verbraucher und höhere Investitionen der Unternehmen gestützt werde, sagte sie bei der Vorstellung der neuen Schätzung der Bundesregierung für das Wirtschaftswachstum. Für 2017 hob Zypries die Prognose von 1,5 auf 2,0 Prozent an. 2018 soll das Bruttoinlandsprodukt dann um 1,9 Prozent zulegen, 2019 um 1,8 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil