Logo

A 81: Metallteil verloren und Unfall verursacht

Asperg. Die Polizei sucht unter der Nummer (07 11) 6 86 90 Zeugen einer Unfallflucht, die am Mittwoch gegen 10.05 Uhr auf der A 81 begangen wurde. Laut Polizei war ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug in Richtung Heilbronn unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und -Nord eine Metallführungsschiene verlor. Im Anschluss fuhr die Fahrerin eines Fords über den Gegenstand.

Durch den Zusammenstoß wurde laut Polizei der Tank des Fords aufgerissen und mehrere Liter Diesel verteilten sich auf der Autobahn. Um die Fahrbahnreinigung kümmerten sich insgesamt 18 Einsatzkräfte der Feuerwehren Möglingen und Asperg, die mit sechs Fahrzeugen ausrückten. Die Autobahnmeisterei war zudem mit einer Kehrmaschine im Einsatz. Während der Reinigung lief der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Es bildete sich ein Rückstau von etwa sechs Kilometern. (red)