Logo

Aus Groß und Klein wird ein Ganzes

21. September 1971: In dieser Sitzung der beiden Gemeinderäte wurde die Fusion der beiden Sachsenheims beschlossen. Archivfotos: Alfred Drossel
21. September 1971: In dieser Sitzung der beiden Gemeinderäte wurde die Fusion der beiden Sachsenheims beschlossen. Archivfotos: Alfred Drossel
Als Bürgermeister von Groß- und Kleinsachsenheim unterzeichnet Karl-Heinz Lüth den Vertrag.Links Stadtpfleger Robert Grotz, rechts Gemeinderat Fritz Sauer und Siegfried Menner.
Als Bürgermeister von Groß- und Kleinsachsenheim unterzeichnet Karl-Heinz Lüth den Vertrag.Links Stadtpfleger Robert Grotz, rechts Gemeinderat Fritz Sauer und Siegfried Menner.
Als alles über die Bühne gegangen war, feierten Lothar Späth, damals Innenminister (links), und der Bietigheimer Oberbürgermeister Karl Mai (rechts) mit Karl-Heinz Lüth.
Als alles über die Bühne gegangen war, feierten Lothar Späth, damals Innenminister (links), und der Bietigheimer Oberbürgermeister Karl Mai (rechts) mit Karl-Heinz Lüth.
Zentrale Figur des Zusammenschlusses von Groß-und Kleinsachsenheim und später mit dem Kirbachtal wird Karl-Heinz Lüth