Logo

Bartzsch will Bürgermeister bleiben

Torsten Bartzsch strebt eine zweite Amtszeit als Bürgermeister an. Gewählt wird im Frühjahr. Archivfoto
Torsten Bartzsch strebt eine zweite Amtszeit als Bürgermeister an. Gewählt wird im Frühjahr. Archivfoto

Murr. In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr soll der Murrer Gemeinderat den Termin für die Bürgermeisterwahl 2020 festlegen. So wie es aussieht, werden die Murrer am 26. April zu den Urnen gerufen. Bürgermeister Torsten Bartzsch hat mittlerweile erklärt, für eine zweite Amtszeit zu kandidieren.

„Mir macht meine Arbeit sehr viel Freude, es gibt ein gutes Miteinander mit dem Gemeinderat, aber auch mit den Vereinen und Institutionen im Ort“, sagt Bartzsch, der im April 2012 zum Nachfolger des langjährigen Bürgermeisters Manfred Hollenbach gewählt wurde. Die Gemeinde stehe finanziell weiterhin gut da, sagt der 41-Jährige, und es gebe noch zahlreiche Themen zu bearbeiten. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und den Klimaschutz auf kommunaler Ebene nennt er als Beispiele.

Der Bürgermeister hat inzwischen auch in Murr gebaut und fühle sich mit seiner Frau Stefanie „auch privat sehr wohl“. Deshalb „würde es mich freuen, wenn meine erneute Bewerbung erfolgreich ist“. (fri)