Logo

Bedauerlich

Seit Jahren setzen sich Grüne und SPD für die Fahrradstraße ein. Doch mit Durchgangsverkehr – so wollten sie sie nicht. Womit sie mit den Schulen und Eltern einhergehen, die auf eine Lösung gehofft hatten, die dem immer größer werdenden Schulcampus gerecht wird. Dass es anders kam, ist bedauerlich, auch wenn die Fahrradstraße selbst ein echter Fortschritt ist.

Ludwigsburg. An der Diskussion um die Alleenstraße zeigt sich erneut, dass sich zwar alle zum Ausbau nachhaltiger Mobilität bekennen, CDU und Freie Wähler aber stets darum kämpfen, dass möglichst wenig Verkehrsfläche an Radfahrer abgegeben wird. Dabei ist es eine unnötige Konfrontation. Die Alleenstraße ist keine wichtige Verbindungs- oder Durchgangsstraße.

Noch ist der Streit nicht zu Ende. Denn über die Zeit, um welche Uhrzeit die Fahrradstraße wieder für Autos freigegeben wird, ist nicht entschieden worden. Berufsverkehrszeiten sind wohl außen vor. Die Schulen hoffen derweil, dass sich doch noch was bewegt. Spätestens dann, wenn die Straße bei der neuen Stadtbad-Mensa zum Schulhof wird.