Logo

Bericht: Sonderermittler rückt Trump näher

Washington (dpa) - Sonderermittler Robert Mueller will US-Präsident Donald Trump zwingen, im Zusammenhang mit der Russland-Untersuchung Unterlagen aus seinem Unternehmenskonsortium zur Verfügung zu stellen. Nach dem entsprechenden Bericht in der «New York Times» gestern berichteten heute weitere US-Medien über den Fall. Die Nachrichtenwebseite Vox schreibt, es gehe um die Finanzierung von Trumps Wahlkampf durch ausländisches Geld. Das Vorgehen ist für den Sonderermittler nicht ungefährlich. Verteidiger des US-Präsidenten beschuldigen Mueller seit langem, seine Kompetenzen zu überschreiten.