Logo

Besondere Lesung in Ludwigsburg: Einblicke in Lebensgeschichten

Alon Wallach hat die Geschichten zusammengetragen. Foto: privat
Alon Wallach hat die Geschichten zusammengetragen. Foto: privat
Sie erzählen aus ihrem Leben und von Liedern, die sie damit verbinden: Im Buch „Die Welt ist eine schmale Brücke“ kommen 14 Ludwigsburger zu Wort. Ein Konzert mit Lesung findet am Sonntag in der Friedenskirche statt.

Ludwigsburg. Es sind ganz unterschiedliche Ludwigsburger, die im Buch „Die Welt ist eine schmale Brücke“ zu Wort kommen. Sie erzählen einen Teil ihrer Geschichte. Das Projekt ist eine Idee von Alon Wallach. „Ich möchte die Schönheit von Ludwigsburg hör- und sichtbar machen“, sagt er. In dem Buch sprechen 14 Ludwigsburger zu unterschiedlichen Lebensbereichen. Geburt, Kindheit, Jugend, Tod spielen eine Rolle, aber auch Ehrenamt, Migration, Ehe und Krankheit. Jeder erzählt zu einem Aspekt aus seinem Leben, zusammengefasst auf einer oder zwei Seiten. „Die Texte sind das Skelett des Projekts“, sagt Alon Wallach.

Ergänzt werden die Erzählungen der Ludwigsburger durch sogenannte Schlaglichter. In diesen wird der Lebensabschnitt aus jüdischer, christlicher, islamischer und psychologischer Sicht kommentiert. Die verschiedenen Perspektiven sollen den Leser bereichern, so Wallach. „Uns war es wichtig, die Psychologie auch mitzunehmen. Sie und Religion sind nämlich kein Gegensatz, sie ergänzen sich.“

Für die CD singen die meisten Ludwigsburger selbst

Zu dem Buch gehört auch eine CD. Denn jeder Ludwigsburger, der seine Geschichte erzählt hat, wurde auch nach einem besonderen Lied gefragt. „Man soll die Menschen auch über ihre Stimme kennenlernen“, sagt Alon Wallach, der selbst Musiker ist. Die sogenannten Lebenslieder in unterschiedlichen Sprachen reichen von religiösen Liedern bis hin zu Popsongs. Die meisten sind von den jeweiligen Personen selbst gesungen. „Es gab keinen Zwang, aber wir wollten zeigen, dass jede Stimme schön ist“, so Wallach. Ob professioneller Sänger oder absoluter Anfänger – alle hatten die Chance, ihren Song aufzunehmen, begleitet von Wallachs Musikensemble Asamblea Mediterranea. Die Komposition der Lieder kommt von Alon Wallach selbst.

Nach eineinhalb Jahren steht der Abschluss des Projekts nun kurz bevor. Am Sonntag, 25.September, werden das Buch und die CD in der Ludwigsburger Friedenskirche vorgestellt. „Wir werden alle wieder auf der Bühne sein, Teilnehmer und Musiker“, verrät Alon Wallach. Sie werden die Lieder singen und spielen, außerdem werden einige Geschichten aus dem Buch erzählt. Los geht es am Sonntag um 17 Uhr.