Logo

Diakonie warnt vor Verteilungskämpfen

Immer mehr Menschen haben Probleme, bis zum Monatsende genügend Geld für Lebensmittel und Strom zu haben. Archivfoto: Lino Mirgeler/dpa
Immer mehr Menschen haben Probleme, bis zum Monatsende genügend Geld für Lebensmittel und Strom zu haben. Archivfoto: Lino Mirgeler/dpa
Julia Ströbele von der Diakonie im Gespräch mit der LKZ. Foto: Holm Wolschendorf
Julia Ströbele von der Diakonie im Gespräch mit der LKZ. Foto: Holm Wolschendorf
Die Inflation und vor allem die steigenden Kosten für Lebensmittel sowie Strom und Heizung sind ein riesiges Thema für die Diakonie. Zum einen geraten immer mehr Menschen in finanzielle Notlagen und suchen Hilfe bei dem sozialen Träger. Zum anderen hat die Diakonie aber auch selbst mit steigenden Kosten zu kämpfen.