Logo

Die Bagger rücken am Montag an

Fahrbahn vor der Anschlussstelle Mundelsheim wird ab August saniert

Auf der Autobahn wird ab Montag gebaut.Archivfoto: ad
Auf der Autobahn wird ab Montag gebaut. Foto: ad

Mundelsheim. Jetzt geht es los: Am Montag beginnt auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Mundelsheim die Sanierung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Baumaßnahme betrifft einen rund fünf Kilometer langen Streckenabschnitt südlich der Tank- und Rastanlage Wunnenstein West und dauert voraussichtlich bis Mitte Oktober an. Um Beeinträchtigungen des Verkehrs möglichst gering zu halten, erfolgt die Einrichtung der notwendigen Verkehrssicherungen ausschließlich in den Nachtstunden in der Zeit von 21 bis 6 Uhr.

Dabei wird im ersten Schritt vom 2. bis zum 18. August für die Sanierung des linken und des mittleren Fahrstreifens der Verkehr auf den rechten Fahrstreifen sowie den Standstreifen umgelegt. Ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart wird auf die Gegenfahrbahn gelegt – dort werden dafür die drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Würzburg ganz nach rechts verlegt.

Somit stehen weiterhin in beiden Fahrtrichtungen alle drei Fahrstreifen zur Verfügung – allerdings in verengter Form. Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich bis zum 7. September bestehen.

In der ersten Septemberhälfte soll dann im zweiten Schritt die Einrichtung der Verkehrssicherung für die verbleibende Sanierung des rechten Fahrstreifens und des Standstreifens erfolgen. Diese bleibt dann voraussichtlich bis Ende September bestehen. Mitte Oktober ist vorgesehen, die Fahrbahn nach Stuttgart dann wieder komplett freizugeben.

Am Wochenende vom 27. August (ab 20 Uhr) bis zum 30. August (5 Uhr) wird auf Höhe der Tank- und Rastanlage Wunnenstein West nur ein Fahrstreifen und zusätzlich der übergeleitete Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart zur Verfügung stehen. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme sind zudem kurzfristige Sperrungen der Tank- und Rastanlage Wunnenstein West sowie der Ausfahrt zur Anschlussstelle Mundelsheim notwendig.

Die Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Mundelsheim dient dem Lückenschluss zwischen dem bereits sanierten Streckenabschnitt bei Ilsfeld im Jahr 2019 im Norden und bei Mundelsheim-Pleidelsheim im Jahr 2016 im Süden. Sie ist Teil der auf mehrere Jahre angelegten Sanierung der A81 südlich des Autobahnkreuzes Weinsberg. Bauoberleitung und Bauüberwachung liegen bei der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes verantwortlich für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland.

Mit rund 1000 Beschäftigten ist die Niederlassung Südwest verantwortlich für 1050 Kilometer Autobahnen in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Hessen und in Rheinland-Pfalz. (red)