Logo

„Engagement der Kreissparkasse ist unverzichtbar“

Vorstandsvorsitzender Heinz-Werner Schulte und Landrat Dietmar Allgaier präsentieren die Bilanz der Stiftungen – 750 Projekte mit rund 1,8 Millionen Euro gefördert

Heinz-Werner Schulte (links) und Dietmar Allgaier sind stolz auf die Fördersumme von 3,8 Millionen Euro. Foto: Ramona Theiss
Heinz-Werner Schulte (links) und Dietmar Allgaier sind stolz auf die Fördersumme von 3,8 Millionen Euro. Foto: Ramona Theiss

Ludwigsburg. „Für viele Gutes tun“, das sei schon immer das Ziel der Kreissparkasse Ludwigsburg gewesen, sagte der Vorstandsvorsitzende Heinz-Werner Schulte am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Insgesamt fünf Stiftungen unterhält die Kreissparkasse. „Allein im Jahr 2019 sind rund 750 Projekte mit insgesamt 1,8 Millionen Euro gefördert worden“, so Landrat Dietmar Allgaier. Er fungiert als Verwaltungsrats- und Stiftungsvorsitzender.

„Das Hilfsvolumen geht Jahr für Jahr in die Millionen“, legte Allgaier dar und sprach von einem „ganz bedeutenden Engagement“ für den Landkreis. „Das ist unverzichtbar.“

Die fünf Stiftungen waren Ende 2019 mit einem Gesamtkapital in Höhe von 31 Millionen Euro ausgestattet. Noch vor 20 Jahren betrug die Gesamtsumme rund 7,3 Millionen Euro. Im laufenden Jahr wurden die Stiftungen „Jugendförderung, Arbeit und Soziales“ sowie „Kunst, Kultur und Bildung“ mit jeweils einer Million Euro aufgestockt. Diese zwei Millionen Euro mitgerechnet, ergibt sich für das Jahr 2019 ein Hilfsvolumen von nahezu 3,8 Millionen Euro.

Im Mittelpunkt der Hilfen stehen vor allem junge Menschen, aber nicht ausschließlich. So gab es zum Beispiel für Jugendfußballmannschaften einen Trikotsatz, „da gingen wir noch davon aus, dass in diesem Jahr eine Fußball-EM stattfinden wird“, so Allgaier. Die Stiftung „Jugendförderung, Arbeit und Soziales“ unterstützt schon seit Jahren die Sprachförderung an Grundschulen im Landkreis. Schulranzen im Wert von rund 50 000 Euro wurden Erstklässlern gespendet, deren Eltern sich diesen nicht leisten können.

Mithilfe der Kreissparkassen-Stiftung „Kunst, Kultur und Bildung“ konnte die Jugendphilharmonie der Musikschulen eine Konzertreise nach Frankreich unternehmen.

Die Stiftung „Umwelt und Naturschutz“ unterstützt ein Projekt des BUND-Kreisverbands zum Schutz von Wildkatzen. Und mithilfe von Stiftungsgeldern wurde im Klinikum Ludwigsburg das „grüne Begleitteam“ aufgebaut, das Patienten und deren Angehörige in der Notaufnahme an die Hand nimmt.

„Unsere Stiftungen wirken in allen 39 Städten und Gemeinden des Landkreises“, sagte Allgaier. Neben den fünf Stiftungen trägt die Kreissparkasse zusammen mit dem Landkreis noch die Stiftung „Schullandheim Strümpfelbrunn“. Dies ist laut Allgaier die älteste Stiftung und ermöglicht seit 50 Jahren Schullandheim-Aufenthalte für Schüler aus dem Landkreis.

Auch wenn aufgrund der Coronapandemie zahlreiche von den Stiftungen geförderte Veranstaltungen abgesagt werden mussten oder verlegt wurden, stehe die Kreissparkasse zu ihren Förderzusagen. „Verlässlichkeit ist eine Tugend, auf die man bei uns bauen kann“, so Heinz-Werner Schulte.

Autor: