1. Startseite
Logo

Was geschah am ...
Kalenderblatt 2023: 22. November

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. November 2023:

Berlin. 47. Kalenderwoche, 326. Tag des Jahres

Noch 39 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Cäcilia

HISTORISCHE DATEN

2022 - Einbrecher rauben aus dem Kelten Römer Museum in Manching bei Ingolstadt einen über 2000 Jahre alten Goldschatz aus der Keltenzeit. Archäologen hatten die 483 Münzen im Handelswert von geschätzt 1,6 Millionen Euro 1999 entdeckt.

2018 - Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth wird vom Bundestag in den Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts gewählt. 2020 tritt er die Nachfolge von Andreas Voßkuhle als Präsident des höchsten deutschen Gerichts an.

2013 - Der Norweger Magnus Carlsen ist neuer Schach-Weltmeister. Der 22-Jährige sichert sich bereits im zehnten von zwölf angesetzten Spielen gegen den bisherigen Champion Viswanathan Anand aus Indien den Gesamtsieg.

1998 - Erstmals wird in den USA ein Fall von Sterbehilfe im Fernsehen gezeigt. Der Sender CBS strahlt ein Video aus, in dem die Tötung eines Patienten durch den umstrittenen Arzt Jack Kevorkian dokumentiert wird.

1983 - Der Bundestag stimmt der umstrittenen Aufstellung neuer US-Mittelstreckenraketen vom Typ «Pershing II» in der Bundesrepublik gemäß Nato-Doppelbeschluss zu.

1975 - Zwei Tage nach dem Tod des Diktators Francisco Franco wird in Spanien mit der Proklamation von Juan Carlos zum König die Monarchie wieder eingeführt.

1968 - Das «Weiße Album» der Beatles wird veröffentlicht. Offizieller Titel der Doppel-LP mit dem schlichten weißen Cover des Künstlers Richard Hamilton war «The Beatles».

1963 - Der amerikanische Präsident John F. Kennedy wird während einer Wahlkampfreise in Dallas (US-Bundesstaat Texas) im offenen Wagen erschossen.

1928 - Der «Boléro» des französischen Komponisten Maurice Ravel wird in Paris als Ballett uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

1978 - Jochen Schropp (45), deutscher Moderator («Promi Big Brother») und Schauspieler («Polizeiruf 110»)

1958 - Jamie Lee Curtis (65), US-amerikanische Schauspielerin («Halloween», «Ein Fisch namens Wanda»), Tochter von Tony Curtis und Janet Leigh

1943 - Billie Jean King (80), amerikanische Tennisspielerin, Nummer eins der Weltrangliste 1966, 1967, 1968 und 1972, sechs Wimbledonsiege im Einzel, zehn im Doppel, vier im gemischten Doppel

1943 - Jörg Hube, deutscher Schauspieler (Fernsehserie «Löwengrube», «Heimat - Eine deutsche Chronik») und Kabarettist, gest. 2009

1913 - Benjamin Britten, britischer Komponist (Oper «Peter Grimes»), gest. 1976

TODESTAGE

1963 - Aldous Huxley, britischer Schriftsteller («Schöne neue Welt»), geb. 1894

1963 - C. S. Lewis, britischer Schriftsteller («Die Chroniken von Narnia»), geb. 1898

© dpa-infocom, dpa:231113-99-923965/2