Logo

Kein Aprilscherz: Bolzplatz geschlossen

Es ist kein Aprilscherz: Der Bolzplatz Kleinsachsenheim ist nach Beschwerden eines Anwohners geschlossen worden (wir berichteten). Das Landratsamt hatte die Auflagen zum Betrieb des Platzes verschärft. Am Samstag haben Jugendliche deshalb demonstriert und Unterschriften gegen die Schließung gesammelt.

350_0900_15517_COKRDemoSachs.jpg
Sie wollen das Aus für ihren Bolzplatz nicht hinnehmen: Diese Jugendlichen demonstrierten am Samstag gegen die Schließung. Foto: Foto: Alfred Drossel
Ludwigsburg. Die Forderung des Landratsamtes war es, dass die Stadt den Betrieb des Platzes durch einen Schließdienst kontrollieren lassen muss, um eine Nutzung außerhalb der zugestandenen Zeiten auszuschließen. Die Stadt hatte zuvor Angebote von professionellen Schließfirmen eingeholt, die die Vorgaben des Landratsamtes umsetzen könnten. Wunsch seitens der Stadt ist eine maximale Auslastung des Platzes.

Dies sind an Wochentagen in der Zeit von 8 bis 20 Uhr täglich acht Stunden und an Sonn- und Feiertagen in den Zeiten von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr maximal 5,5 Stunden Nutzungsdauer. Um die Vorgaben umzusetzen, entstünden für die Stadt bei einer ganzjährigen Nutzung Kosten in Höhe rund 26 000 Euro pro Jahr. Bei einer Einschränkung der Nutzung auf die Sommermonate und eine Schließung an Sonn- und Feiertagen könnten die Kosten auf 10 000 bis 15 000 Euro reduziert werden.

Da aber 2017 kein Geld für die Platzkontrolle im Haushalt vorgesehen ist und außerdem über diese Beträge die Gremien entscheiden müssen, wurde der Bolzplatz an der Kleinsachsenheimer Mehrzweckhalle erst einmal geschlossen.

Die Bezirksbeiräte aus Kleinsachsenheim und der Gemeinderat werden mit der Verwaltung über die Zukunft des Platzes und das weitere Vorgehen beraten. Bislang war die Suche nach einer günstigen und damit realisierbaren Lösung nicht von Erfolg gekrönt. Sie werde aber jedoch weiter geführt, sagte Bürgermeister Horst Fiedler, der auf dem Weg zur städtischen Ehrung bei den Unterschriftensammlern vorbei kam.