Logo

Langjährige Mitglieder werden geehrt

Bei den Ehrungen wurden nur Personen mit mindestens 30 Jahren Mitgliedschaft vorgestellt.

350_0900_15844_CONEVdK_Schweingruber.jpg
Ehrung für Ernst Schweingruber (rechts) durch Gerhard Kleinknecht, Vorsitzender der VdK-Gemeinschaft. Foto: Oliver Bürkle

Ludwigsburg. Lediglich Ernst Schweingruber holte sich seine Urkunde persönlich ab. Er gehört dem Ortsverband Besigheim an. Von 1998 bis 2010 war er dessen Vorsitzender, seit sieben Jahren ist er Ehrenvorsitzender. Zudem war er von 2007 bis 2012 Vorsitzender der VdK-Gemeinschaft. Alle anderen Mitglieder erhalten ihre Würdigung später: Margarethe Ebert (Ortsverband Besigheim) wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Waltraud Berschneider (Gemmrigheim) ist 40 Jahre Mitglied und gleichzeitig die zweite Vorsitzende ihres Ortsverbands. Franz Grund vom Ortsverband Besigheim erhielt eine Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft. Er gehört zur Gründergeneration, die den VdK nach dem Weltkrieg aufgebaut hat. Karl Eisele ist das einzig verbliebene Gründungsmitglied des Ortsverbands Hessigheim-Ottmarsheim und schon 70 Jahre Mitglied im VdK. 1997 ist Stefanie Kopper vom Ortsverband Besigheim in den VdK eingetreten. Von 1998 bis 2008 brachte sie sich als Schriftführerin, Beisitzerin und Kassiererin sowie im Besuchsdienst ein. Alfred Schott wurde für 38 Jahre im VdK geehrt. Er ist im Ortsverband Walheim und einst eingetreten, weil er zahlreiche Verwandte durch den Zweiten Weltkrieg verloren hat. (bum)