18. Mai 2012

polizei löst «blockupy»-protestzüge auf - wasserwerfer vor ezb

frankfurt/main (dpa) - die «blockupy»-aktivisten haben ihre proteste in frankfurt gegen die banken und die europäische sparpolitik trotz eines verbots fortgesetzt. mit wasserwerfern rückten polizisten vor der europäischen zentralbank an. etwa 400 menschen wurden in gewahrsam genommen. das «blockupy»-bündnis sprach von rund 500 und warf den beamten zum teil gewalttätiges vorgehen vor. die polizei wies die vorwürfe zurück. rund 5000 polizisten aus mehreren bundesländern waren im einsatz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil