Logo

Premiere für Dressurfestival am Schloss Monrepos

Ludwigsburg. Das erste Internationale Ludwigsburger Dressurfestival findet vom 23. bis 26. September auf dem Gelände des Schlosses Monrepos in Ludwigsburg statt. Zur Premiere hat das viertägige Spektakel gleich eine hochkarätige Besetzung angelockt. Ihre Teilnahme zugesagt hat unter anderem Dorothee Schneider (Framersheim), die Mannschaftsgoldmedaillen-Gewinnerin der Olympischen Spiele in Tokio 2020 und der Dressur-Europameisterschaft 2021 in Hagen a.T.W. Aber auch die junge Generation blickt erwartungsvoll nach Ludwigsburg: U25-Team-Europameister Ann-Kathrin Lindner (Ilsfeld) und Raphael Netz (Aubenhausen) werden beide mit mehreren Pferden anreisen und sowohl in der „großen“ als auch in der U25-Tour an den Start gehen. Auch Raphael Netz ist derzeit in bestechender Form, so hat der 22-Jährige in der vergangenen Woche bei der Dressur-EM in Hagen am Teutoburger Wald neben Mannschaftsgold auch Einzel-Gold und Silber gewonnen.

Andere prominente Namen auf der vorläufigen Starterliste sind Patrik Kittel, Schwedens Dressurreiter, der auf drei Teilnahmen an Olympischen Spielen und fünf Weltmeisterschaften zurückblickt, sowie Lyndal Oatley, die Australien auf zwei Olympischen Sommerspielen vertreten hat. (red)