Logo

Riesen sammeln nächsten Pokal

Ludwigsburger Basketballer bei Vorbereitungsturnier in Bayreuth erfolgreich – Smith bleibt

Starker Auftritt: Thomas Wimbush.Archivfoto: Baumann
Starker Auftritt: Thomas Wimbush. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Die MHP-Riesen Ludwigsburg haben bei einem Miniturnier auch das neunte und zehnte Testspiel ihrer Saisonvorbereitung gewonnen und den Pokal nach Hause genommen.

Beim Actic-Cup in Bayreuth bezwang der Basketball-Bundesligist am Samstag Brose Bamberg (93:82) und am Sonntag Darüssafaka Istanbul (99:76) und sicherte sich, wie schon in Vittel, den Titel und die MVP-Trophäe für den besten Spieler. Einen guten Eindruck hinterließ auch Jaleen Smith. Der Zugang aus Heidelberg hatte bis gestern nur einen Probevertrag, unterschrieb nun aber nach Informationen unserer Zeitung für die kommende Saison.

Die Ludwigsburger haben am zurückliegenden Wochenende ihre gute Form auch in Bayreuth auf das Parkett der Oberfrankenhalle gebracht und ihre beiden Auftritte gegen Gegner auf Champions-League- und EuroCup-Niveau erfolgreich gestaltet.

Grundlage für die Erfolgserlebnisse gegen Bamberg (Halbfinale) und Istanbul (Finale) waren wie schon in den vergangenen Partien die Defensive, der Einsatz und die guten Offensivaktionen, mit denen die Schwaben ihre Gegner zuerst zermürbten und ihnen anschließend besiegten.

Harmonierender Teamverbund

Ebenfalls auffällig an den beiden Turniertagen des Actic-Cup: Die Ludwigsburger agierten engagiert, uneigennützig und als harmonierender Teamverbund.

Drei Wochen nach dem Gewinn der Trophäe beim „13eme Tournoi de Basket Pro“ in Vittel sicherten sich die Schwaben aber nicht nur verdientermaßen erneut den Titel, sondern stellten – wie schon in Frankreich – auch in Franken den wertvollsten Spieler des Turniers: Thomas Wimbush heimste mit individuell starken Leistungen die nächste persönliche Trophäe ein.

Bevor es am 25. September mit dem Auswärtsspiel in Weißenfels in der Basketball-Bundesliga und dann drei Tage später mit der Achtelfinal-Partie im BBL-Pokal gegen die Basketball-Löwen Braunschweig richtig losgeht, steht am morgigen Mittwoch nun das elfte und letzte Testspiel auf der Agenda: Die Riesen empfangen die Merlins Crailsheim zum nicht öffentlichen Testspiel. (red/jai)