Logo

Rückkehrwunsch und Feldarbeit

Landwirt Swen Seemann (links) kann sich vorstellen, einige der Ukrainer auf dem Bauernhof zu beschäftigen. Jenya Melnyk arbeitet bereits auf dem Feld mit. Foto: Holm Wolschendorf
Landwirt Swen Seemann (links) kann sich vorstellen, einige der Ukrainer auf dem Bauernhof zu beschäftigen. Jenya Melnyk arbeitet bereits auf dem Feld mit. Foto: Holm Wolschendorf
Auf dem Biohof der Familie Seemann (rechts auf dem Foto) in Eberdingen sind vorübergehend vier Familien aus der Ukraine untergekommen. Olena Ninovska (Vierte hinten von links) und Vladyslav Prykhodko (Zweiter rechts daneben) haben uns von ihrer Fluch
Auf dem Biohof der Familie Seemann (rechts auf dem Foto) in Eberdingen sind vorübergehend vier Familien aus der Ukraine untergekommen. Olena Ninovska (Vierte hinten von links) und Vladyslav Prykhodko (Zweiter rechts daneben) haben uns von ihrer Fluch
Auf ihrem Bauernhof im Strohgäu hat Familie Seemann vier Familien aufgenommen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Während einer der Männer inzwischen auf dem Feld mitarbeitet, sind andere noch hin- und hergerissen: Sollen sie weiterhin auf eine baldige Rückkehr in die Heimat hoffen – oder sich hier eine neue Zukunft aufbauen?