Logo

Schaupp holt sich erträumten Titel

Karatekas des MTV Ludwigsburg räumen bei DM ab – Silber für die beiden Teams

Lisa-Maria Schaupp.Foto: Baumann
Lisa-Maria Schaupp. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Gleich sieben Medaillen haben die Karateka des MTV Ludwigsburg bei den deutschen Meisterschaften in der Leistungsklasse am vergangenen Wochenende in Chemnitz geholt. Gold gewannen Lisa-Maria Schaupp in der Gewichtsklasse +68 kg und Svajtoslav Prokop in der Gewichtsklasse +84 kg. Achim Haubennestel lag in der Kategorie Kata Menschen mit Behinderung vorn. Felix Duttenhoffer erkämpfte sich in der Kumite +84 kg Bronze, ebenfalls Sajjad Kaabawi in der Kategorie -60 kg. Am zweiten Wettkampf Tag holten das Frauen- und Männer-Kumite Team jeweils Silber.

„Wir haben zum wiederholten Male gezeigt, dass wir als Verein erfolgreicher sind als die meisten Bundesländer“, sagte ein zufriedener MTV-Trainer Köksal Cakir.

Ins Rampenlicht der DM rückte Lisa Maria Schaupp. Sie lag bei ihrem Kampf um den Einzug ins Finale der Kumite +68 kg gegen die EM-Dritte Sarah Mimouni (Trier) mit 0:1 zurück, drehte dann doch den Kampf zu ihren Gunsten mit einen perfekten Faustschlag. Am Ende hieß es dann 4:1 für die Ludwigsburgerin.

Das Finale konnte Schaupp gegen Caroline Müller (Konstanz) mit einem 8:0-Punktesieg in den ersten Minuten bereits zu ihren Gunsten entscheiden. „Ich wollte unbedingt den Titel gewinnen und ließ mich dabei nie aus der Ruhe bringen“, sagte Lisa-Maria Schaupp. Mit dem DM-Titel wurden Schaupp und Prokop in den Bundeskader berufen.

Autor: