Logo

HEISSE RECHERCHE

Viel geschwitzt für die Gesundheit

Das ist Einsatz: Die Klasse 8 der Lichtenbergschule Oberstenfeld und ihre Kooperations-Mitschüler der Paul-Aldinger-Schule Kleinbottwar haben an einem der wohl heißesten Tage dieses Sommers fürs Zisch-Projekt das Wellness- & Fitnessstudio in Steinheim besucht.

350_0900_10237_.jpg
Die Zisch-Reporter passen gut auf: Ein Trainer erklärt ihnen, was am Laufband zu beachten ist.Fotos: Alisa, Cihad, Christoph, Denise

Ludwigsburg. Wer sich gerne sportlich betätigt, sich fit und gesund halten möchte, ein paar Kilos abnehmen will oder vom Alltag Erholung sucht, ist im Lifestyle Wellness & Fitnessstudio in Steinheim genau richtig. Mitglieder können aus unterschiedlichen Angeboten die passenden für sich heraussuchen.

Im Bereich Fitness werden Muskelaufbautraining, Cardiotraining sowie Training auf einer Vibrationsplatte (Power X) angeboten. Die Gesundheit spielt natürlich auch eine Rolle, so stehen In-Body-Körperanalyse, Lymphmassage und Stoffwechsel-Kur auf dem Programm. Im Wellnessbereich befinden sich Saunalandschaft und Solarium, außerdem gibt es die Möglichkeit eine Massage zu buchen. Was sich hinter den Begriffen verbirgt, erklärt der Text unten.

Die Clubleiterin des Studios begrüßte die Schüler im Bistrobereich. Anschließend wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt. Jeder Gruppe wurde ein Personal Trainer zur Seite gestellt. Ein Rundgang durchs Studio schloss sich an.

Die Zisch-Reporter erhielten Einblick in alle angebotenen Bereiche, wobei es nicht nur beim Anschauen blieb. Jeder, der wollte, konnte sich an den Fitnessgeräten ausprobieren. Nach dieser Anstrengung waren alle Schüler und Schülerinnen an der Mineralbar zur Erfrischung eingeladen.

Zuletzt erhielten die Achtklässler im Kursraum ein Langhantel-Workout zu fetziger Musik mit verschiedenen Bodenübungen zur Stärkung ihrer Bauch- und Rückenmuskulatur.

Da alle zum ersten Mal in einem Fitnessstudio gewesen waren, wird den Jugendlichen dieser interessante und informative Besuch noch lange im Gedächtnis bleiben. Es war eine gute Alternative zum Schulsport, der normalerweise an diesem Nachmittag stattgefunden hätte. Die Klasse konnte sich körperlich betätigen und erhielt zusätzlich interessante Informationen über den Alltag in einem Fitnessstudio.

Marius, Jonas, Mate, Julian