Logo

Vodafone stoppte Werbe-Video mit Mesut Özil

Berlin (dpa) - Vodafone hat ein bereits produziertes Werbe-Video und entsprechende Fotos mit Mesut Özil bereits vor der Fußball-Weltmeisterschaft gestoppt. Das bestätigte ein Sprecher des Telekommunikations-Konzerns der Deutschen Presse-Agentur. Grund waren die umstrittenen Fotos des damaligen Nationalspielers mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» berichtete vorab, Vodafone habe einen Werbe-Clip mit dem Fußballer und seinem Hund produziert.