Logo

16-Jähriger fordert Geld in Tankstelle in der Stuttgarter Straße und schlägt Mitarbeiter - Zeugen gesucht

350_0900_31673_AdobeStock_51225251.jpg

Ludwigsburg. Ein betrunkener 16-Jähriger hat am Sonntag in einer Tankstelle Geld gefordert und mehrere Personen angegriffen.

Wie die Polizei meldet, soll der 16-Jährige zusammen mit einem noch bislang unbekannten Begleiter die Tankstelle betreten und eine Paysafekarte erworben haben. Anschließend sei es zu Unstimmigkeiten wegen des Rückgaberechts mit einem 61-jährigen Mitarbeiter gekommen. Im weiteren Verlauf habe er von einem 52-Jährigen Bargeld gefordert und in dessen Geldbeutel gegriffen. Als dieser die Herausgabe verweigerte, soll der Jugendliche ihm mehrmals ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen haben.

Anschließend forderte er von dem 61-Jährigen die Herausgabe von Bargeld. Nachdem dieser der Forderung auch nicht nachkam, soll der 16-Jährige ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Hierbei zog sich der 61-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde später durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Jugendliche verließ die Tankstelle anschließend ohne Beute und konnte durch eine 33-jährige Mitarbeiterin im Hof bis zum Eintreffen der zuvor verständigten Polizeibeamten festgehalten werden. Sein unbekannter Begleiter rannte in Richtung der Stuttgarter Straße davon.

Im weiteren Verlauf beleidigte der 16-Jährige Polizisten vor Ort und auf der Dienststelle. Ein Alkoholtest bestätigte mit einem Wert von etwa 1,4 Promille den Verdacht, dass der Jugendliche betrunken war. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf dem Polizeirevier Ludwigsburg seinen Eltern übergeben.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg bittet Zeugen, die zur Identifizierung des bislang unbekannten Begleiters beitragen können, sich unter der zentralen Hinweisnummer 0800 1100225 zu melden.

Autor: