Logo

19-Jähriger fährt mehrfach in Gegenverkehr

Remseck/Ludwigsburg. Ein 19 Jahre alter Autofahrer, der am Mittwochabend zwischen Ludwigsburg und Remseck-Hochdorf unterwegs war, hat offenbar mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Zeugen war der Mann aufgrund seiner unsicheren Fahrweise gegen 23.25 Uhr aufgefallen, als er auf der Friedrichstraße in Ludwigsburg in Fahrtrichtung Oßweil mehrfach in den Gegenverkehr geriet. Auf der Strecke zwischen Ludwigsburg über Hochberg und Hochdorf geschah dies erneut, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Teilweise mussten die Entgegenkommenden bis zum Stillstand abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Darüber hinaus wäre es laut der Beamten zweimal fast zu Zusammenstößen mit geparkten Fahrzeugen gekommen.

Zwischen Hochberg und Hochdorf prallte der 19 Jahre alte Fahrer zweimal gegen den Randstein, was zu einem Platten führte. Dennoch fuhr er weiter in Richtung Affalterbach, heißt es in der Mitteilung weiter. Die alarmierten Beamten trafen den jungen Mann schließlich an der Affalterbacher Straße an.

Möglicherweise stand der 19-Jährige unter Medikamenteneinfluss. Ein Atemalkoholtest verlief ohne auffälliges Ergebnis. Er unterzog sich zudem freiwillig einer Blutentnahme. Für den Rest der Nacht wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon (07154) 13130, bittet nun um sachdienliche Hinweise. (red)