Logo

25-Jähriger löst SEK-Einsatz aus

Marbach. Ein 25-Jähriger befand sich am Samstagnachmittag in einem psychischen Ausnahmezustand und löste in der Meisenstraße in Marbach einen größeren Polizeieinsatz aus. Angehörige verständigten gegen 14.50 Uhr die Polizei, die mit mehreren Streifenbesatzungen anfuhr, das Haus umstellte und die Meisenstraße sperrte. Der 25-Jährige ließ sich gegen 17.10 Uhr von Beamten des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Baden-Württemberg widerstandslos festnehmen. Polizisten brachten den jungen Mann in eine psychiatrische Einrichtung. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung fanden die Polizisten zwei Schreckschusswaffen und eine Softair-Waffe. (red)