Logo

Ditzingen

70-Jährige kann Unfall nicht mehr verhindern

Ludwigsburg. Zwischen Gerlingen und Ditzingen ereignete sich am Dienstag gegen 19.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von etwa 7000 Euro entstand. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 42-jähriger Audi-Fahrer in der Einfahrt eines Feldweges entlang der Landesstraße 1141 im Bereich der Autobahnunterführung angehalten. Als er sich wieder in den fließenden Verkehr in Fahrtrichtung Ditzingen einordnen wollte, schätzte er die Geschwindigkeit einer nachfolgenden 70-jährigen VW-Fahrerin mutmaßlich falsch ein. Obwohl sie versuchte auszuweichen, konnte sie eine Kollision mit dem Audi nicht mehr verhindern. Der 42-jährige Fahrer zog sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen, die mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort war, kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten. (red)