Logo

Ludwigsburg

83-jährige Fahrerin erfasst bei Wendemanöver zwei Mädchen – mehrere Verletzte

Eine Seniorin hat bei einem Wendemanöver am Sonntag in der Mömpelgardstraße zwei Kinder angefahren. Beide Mädchen sowie die Unfallverursacherin mussten mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Ludwigsburg. Die 83-Jährige wollte gegen 18.20 Uhr mit ihrem Opel in der Mömpelgardstraße wenden, dabei fuhr sie gegen einen abgestellten BMW und beschädigten diesen. Trotzdem fuhr sie weiter. Plötzlich lenkte sie laut Polizei ihren Wagen auf den Gehweg, um erneut zu wenden. Dabei streifte ihr Auto eine Gebäudewand und es kam zum Zusammenstoß mit den beiden Kindern, die auf dem Gehweg spielten. Das sieben Jahre alte Mädchen wurde von dem Auto touchiert und leicht verletzt. Die Achtjährige wurde zwischen dem Opel und einem dort abgestellten Wohnmobil eingeklemmt und schwer verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 17000 Euro. Der Führerschein der 83-Jährigen wurde beschlagnahmt. (red)