Logo

Ditzingen

A 81: Auto knallt nach Unfall gegen Trennwand

Eine Verletzte und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Montagmorgen gegen 3.15 Uhr in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Feuerbach auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet hat. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein 83-jähriger Audi-Fahrer auf Ditzinger Gemarkung mit dem VW einer 26-Jährigen zusammenstieß, weil er seine Geschwindigkeit nicht an die vorherrschenden Verkehrsverhältnisse angepasst hatte. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der VW nach rechts, touchierte die Betonleitwand und kam dann nach links ab, wo der Wagen gegen die Baustellentrennwand prallte und diese verschob, heißt es in der Pressemitteilung der Einsatzkräfte.

Ludwigsburg. Dachbox fällt herunter

Währenddessen wurde offenbar auch die Dachbox, die sich auf dem VW befand, herunter geschleudert. Die Beifahrerin im Audi verletzte sich zudem bei dem Manöver und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge wurden derweil abgeschleppt. Die Feuerwehren aus Münchingen und Möglingen befanden sich laut Polizei mit 22 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Die Autobahnmeisterei Ludwigsburg korrigierte die verschobene Trennwand. (red)