Logo

Alkohol am Steuer: Junger Autofahrer schwer verletzt

Vermutlich weil sich ein 19-Jähriger alkoholisiert an das Steuer seines Wagens gesetzt hatte, kam es am Freitag gegen

Ludwigsburg. 3 Uhr in Besigheim zu einem Verkehrsunfall.

Der junge Mann befand sich zwischen Bietigheim und Besigheim auf dem Nachhauseweg und war unterhalb der Besigheimer Weststadt auf mehreren Feldwegen unterwegs. Laut Mitteilung der Polizei verlor er im Bereich der „Schwalbenhälde“ vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Wagen stürzte eine Anhöhe hinunter, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen.

Der schwer verletzte Fahrer konnte sich anschließend selbst aus dem Fahrzeug befreien und lief nach Hause. Angehörige verständigten die Polizei. Nachdem die Unfallörtlichkeit im Rahmen einer Fahndung lokalisiert werden konnte, wurde ein Polizeihubschrauber hinzugezogen, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich während des Unfalls noch weitere Personen im Auto befanden. Die Suche verlief ergebnislos.

Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte bei dem jungen Mann Alkoholgeruch fest. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich auf richterliche Anordnung einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der 19-Jährige kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit noch nicht fest. (red)