Logo

Alkoholisiert von der Kreisstraße abgekommen

Hessigheim. Einen Schaden von etwa 20000 Euro hat eine 28 Jahre alte Autofahrerin angerichtet, als sie am späten Dienstagabend einen Unfall auf der Kreisstraße 1620 zwischen Hessigheim und Ottmarsheim verursachte.

Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg mitteilt, war die Frau gegen 20.15 Uhr in Richtung Ottmarsheim unterwegs, als sie mit ihrem Wagen in einer Linkskurve in den Grünstreifen fuhr, mit einer Mauer kollidierte und in der Folge zudem noch mit einem Leitpfosten. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schäden am Fahrzeug, der Mauer und den Verkehrseinrichtungen werden auf etwa 20000 Euro geschätzt.

Die Polizei veranlasste noch vor Ort einen Atemalkoholtest, der den Verdacht einer Alkoholisierung bei der 29-Jährigen bestätigt habe, teilt die Polizei mit. Sie musste sich in der Folge einer Blutentnahme unterziehen und die Beamten beschlagnahmten den Führerschein. (red)