Logo

Remseck

Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall

Ludwigsburg. Mit einer Blutentnahme und der Beschlagnahme des Führerscheins endete die Fahrt für einen 49-jährigen Toyota-Lenker am Dienstag gegen 20.40 Uhr in Neckargröningen. Der Mann war laut Mitteilung der Polizei zunächst in der Ludwigsburger Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung mit den Landesstraßen 1100 und 1140 nach links abbiegen. Vermutlich übersah er hierbei einen 22 Jahre alten VW-Fahrer, der aus Richtung Ludwigsburg kam. Der 49-Jährige nahm dem jungen Fahrer die Vorfahrt, und es kam zum Zusammenstoß. Die Polizisten bemerkte Alkoholgeruch beim Toyota-Fahrer. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Der Schaden wurde auf rund 9000 Euro geschätzt. (red)